A11-R.OBERLAA – HELFORT 15   0 : 2 (0 : 2)

13. Runde: am 11.11.2017

QUO VADIS, OBERLAA ?
GEGEN WEN SOLLEN WIR MIT DIESEM TEAM SIEGEN ?

Liebe Oberlaaer Freunde und natürlich Spieler.
Ich habe keine Ahnung was mit der Mannschaft los ist und wenn jemand (nicht von der Führungsetage) eine Ahnung hat möge es bitte mitteilen denn ich glaube kaum dass irgend einer unserer Spieler Freude an Niederlagen hat. Und das fragen sich natürlich auch unsere immer weniger werdenden Fans (wer kommt denn noch wenn er nichts passables vorgesetzt erhält ?). Eines ist klar: Von wo soll unser Team das notwendige Selbstvertrauen hernehmen ? Sie kämpfen zwar aber trotzdem gehen wir mit Niederlagen vom Feld. Wenn man sich so bei den Anhängern umhört, erinnern diese Meinungen frappant an die Situation mit Manfred Bleidt, der angeblich keinerlei Konzept vor den Matches hatte (dies ist auch die Meinung einiger Spieler und ich werde mich hüten die Namen derer zu nennen). Und ähnliches sagt man jetzt auch – ist nicht meine Meinung – aber Tatsache ist dass irgendetwas im Club nicht stimmt. Die immer wiederkehrende Meinung ist (no na) dass der Kader nicht nur viel zu klein geworden ist sondern zu wenige Führungsspieler vorhanden sind.

Weiterwursteln wäre für unseren 106 Jahre alten Verein eine einzige Katastrophe obwohl ich – nicht von Kickern – höre dass wir halt wenn es nicht anders geht in die Oberliga müssten. Ist aber wohl jedem klar dass uns die letzten guten Spieler verlassen und Oberlaa dann mit Sicherheit NIE MEHR AUFSTEIGEN WIRD !! Es ist Gottseidank nicht mehr meine Aufgabe sich die Rübe zu zermartern aber natürlich hänge ich nach ca.14 Jahren mit Leib und Seele an Oberlaa. Die Fans (nicht alle sind besoffen wie manche meinen) machen sich Sorgen und würden gerne zuschauen kommen falls sich etwas ändert. Mit Roman Pokorny, Dejan Bogdanic, Dan Josif, Demir Fatih, Gacic Aleksander, Lerchner Olli etc. waren  (egal aus welchen Gründen immer !!!) in den letzten Monaten und Jahren Spieler gegangen welche nicht annähernd ersetzt werden konnten oder wurden. Und damit begann das Unheil wobei ich nicht wieder jene aufwärmen möchte die echte Oberlaaer und unendlich wichtig waren. Egal, nein nicht egal jetzt haben wir den Salat und die sportl.Leitung samt Trainer werden spätestens im Winter Ideen aufbringen müssen sich zu verstärken. Aber nicht mit schwächeren bitte ! Dann kommt natürlich das Thema GELD auf den Tisch (nicht verwunderlich) aber andere Clubs haben auch kein Geld (zB.Siemens) und bringen Leistung. Manchmal hat man den Eindruck einige starke sind ausser Form oder wollen nicht mehr weil der Rest zu schwach für die 2 LL ist. Es liegt also an der Führung etwas zu ändern und prügelt jetzt  nicht auf meine Person ein denn das ist zwar leicht – aber falsch. Dazu habe ich wohl noch zu viele Freunde im Verein.

Die letzten zwei Matches LAC Sonntag vorm. und auswärts und ASV 13 zuhause werden alles  andere als ein Honiglecken und mit etwas Pech gibt’s keinen Punkt mehr. Aber überzeugt vom Kämpferwillen bin ich trotzdem, ob` s hilft ?

——————————————————————————————-

So, das waren Gedanken der Fans und auch von mir. Jetzt geht’s zum Spiel gegen Helfort: Schwer schlagbar, unser Konzept kannte ich nicht aber Helfort drückte uns mit Schnelligkeit und Spielwitz von Beginn an  nach hinten, so dass ausser Bemühung vorne wie zuletzt nichts herauskam. Toby Steiner - nach monatelanger Rekonvaliszenz - benötigt noch einige Zeit um die alte Form zu erreichen und dadurch fehlt noch immer der Partner für Bondokic (Flanken etc.). Die wenigen sicherlich guten Aktionen verhinderte der baumlange gegnerische Goalie, den Willen unserer Truppe darf man niemanden von uns absprechen. Aber trotzdem: Irgendetwas stimmt nicht und an die fehlende Form allein glaube ich nicht. Immerhin dauerte es bis zur 40.Minute ehe Helfort durch einen etwas fragwürdigen Strafstoss zum 0 : 1 kam. Wohl noch nicht vom Schrecken erholt, klingelte es knapp vor der Pause noch einmal, 0 : 2 und Halbzeit. In der zweiten Hälfte kamen wir schon zu Chancen die aber leider vergeben wurden.

Und daran krankt es besonders, dass mehr Schüsse aufs gegnerische Goal kommen aber das Wort Verunsicherung war stets spürbar. Ob sich Helfort etwas zurücknahm oder wir stärker wurden weiss ich leider nicht. Nur, dass es leider beim 0 : 2 blieb und die Punkte wieder einmal in weiter Ferne waren. Was man bei den letzten beiden Partien ändern kann ? Von Beginn an das Heft (auch auswärts) in die Hand nehmen um vielleicht das erste Tor zu erzielen ? Risiko ? Wieder eine auf den Hut bekommen. Kann man annehmen muss aber nicht sein !

Trainer Kern wird sich etwas einfallen lassen müssen. Das war`s liebe Leser. Und wer jetzt sauer auf mich ist hat eben Pech gehabt.
VIEL GLÜCK !      

Die Aufstellung:
BETHKE, BOGDANIC, WEYSI (60.Bytyqi), ZITNY, ÜCÜNCÜ (60.Lazicic) GRGIC, BEN NASR, BONDOKIC, STEINER (81.Ögretmen), CUTURA, ACKERL

Ersatz: Pokorny, Probst

Trotzdem Euer old-recky