A11-R.OBERLAA – FORTUNA  05   3 : 6 (2 : 4)

5. Runde: am 16.09.2017

GEGNER STARK-REFEREE SCHWACH-ERGEBNIS ZU HOCH !

Liebe Freunde und Spieler.

In obiger Headline ist eigentlich schon fast alles enthalten was interessant war. Aber wer mich kennt weiss natürlich dass dies nicht alles ist. Der Titelanwärter (falls es so bleibt) zeigte unsere Schwächen schonungslos auf ohne dies zu kritisieren – so ist das eben wenn man ehrlich ist.Dabei kann man ehrlich nicht behaupten dass unsere Mannschaft nicht alles gegeben hatte, zu mehr reichte es aber gegen dieses Team an diese Tag nicht. Zur Rechtfertigung (wenn überhaupt notwendig) kann man be- haupten dass Bane Bondokic Schmerzmittel (Kreuz) nehmen musste um uns nicht im Stich zu lassen, Bethke im Tor – der übrigens eine sehr starke Leistung bot – nicht 100% fit antrat und der sogenannte „Einser“ Pokorny nur als Notnagel verletzt auf der Bank sass. Tommy Stocker hat im Oktober noch eine schwere OP vor sich und beisst jedesmal die Zähne für unser Team zusammenDafür mussten wir in der U23 Nino Prochaska, (einen Spieler), ins Tor stellen mangels eines NW-Goalies, da ja alle selbst Meisterschaft spielten.

Zum Spiel selbst:
Natürlich fragt man sich bestimmt wieso wir im Match sechs Tore trotz gutem Goalie und keiner schlechten Abwehr. kassierten, OK, Fortuna war spielerisch überlegen, die Passes waren genauer und die Schüsse öfter. Aber, wenn auch vielleicht durch die rosarote Clubbrille geschrieben blies der Gegner des öfteren den „Holzhackermarsch“ (sprich mehr als notwendige Härte) an den Tag. Sie agierten so dass mehr als oft unsere Spieler schmerzlich getroffen am Boden lagen. Ackerl musste zur Pause wegen eines schmerzhaften „Checkapuff“ (?) hinaus aber wenn man bei den Fortuna-Kickern stärker ankam lagen sie länger jammernd am Boden.

Nicht nur meiner Meinung nach war das Refereeteam schwächelnd, vor allem Hauptreferee Dyulgerov zeigte eine starke Gästetendenz und das nicht nur bei einem der zwei Strafstösse in Halbzeit eins sondern er hatte vielleicht einen schwachen Tag wie wir alle, leider zu unseren Lasten (nehme ich einmal an). Ballglück gibt es auch – wir hatten aber an diesem Tag überhaupt keines. Betonen möchte ich dass dies keine faulen Ausreden sein sollen denn gegen Fortuna kann man natürlich verlieren aber Schirihilfe noch dazu war mehr als blöd l. Bethke im Tor bot  teilweise eine Bombenleistung z.B drehte er in der 25.Min. einen toll ge- schossenen scharfen Ball fantastisch über die Latte. Dies war aber nur einer von vielen Situationen. Die Torfolge war relativ deutlich: 4.Min. 1 : 0 durch Weysi,9.Min. 1:1. 

30.Min. komischer Strafstoss gegen uns (war Hand dabei ?) 1 : 3, 42.Min. vom angeschlagenen Bondokic (Elfer) 2 : 3 und 45.Min. gleich darauf 2 : 4 ! (Halbzeit) 53.Min.: 2 : 5, 66.Min. 2:6. Ach ja, ein zweiter Elfer war ja auch noch gegen uns und den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Kosteletzky per Kopf, das war dann das 3 : 6 und gleichzeitig  der Schlusspunkt. Mittwoch(20.9) um 19.45 Uhr kommt dann noch das Nachtragsspiel aus Runde zwei gegen NAC in Nussdorf und da hoffen wir doch auf 3 Punkte gegen den derzeit Letzten.

Die Aufstellung:
BETHKE, WIDENA, WEYSI (64. KOSTELETZKY), ZITNY, GRGIC, BEN NASR, BONDOKIC (73. BOGDANIC), STOCKER, LAZICIC, BYTYQI, ACKERL (45. KUVVET).

NS.: So, das wars (bis zum NAC-Bericht). Und bei Referee-Kritiken muss ich aufpassen sonst hat man plötzlich auch andere gegen unsere Truppe.
Also: Vorsicht old-recky, die normalen Gegner genügen vollauf !!

Euer old-recky